Metzger Investition mit Fördergeldern
Roland Paule - Natursteiger Management GmbH
RSS Follow Fan werden

Geliefert von FeedBurner


Letzte Einträge

Gutes Besser Machen
Edle Lavendel Schweine
Schub für mehr Erfolg
Was ist ein Informatiker?
Ohne Ziel und Vision - kein Erfolg

Beliebeste Einträge

Ihr QRP© Vorteil ab 2015
Was ist rot, weich und Echt lecker?
Frischhaltepapier
Was ist eine Wyoner?
LAURENTANA & NATURSTEIGER QUELLWASSER

Kategorien

Abo-System
Allergiker + Zutaten
Aloe Vera
Aminosäuren
Angebote
Bäckerei
Backwaren
Barrique Spezialitäten
Basische Produkte
Begeisterung
Beipackzettel
Beratung
Bewerbung
BIO
Botschaft
Brot
Business
Business Reset
Copyrigth
Därme
Edeka
Erfahrung
Erfolg-Reich-Sein
Erfolgscoach
Ernährung
E-Stoffe
facebook
Fettsäuren
Finanzierung
Fleisch
Fleischer
Fleischwirtschaft
Förderung
Fünf Elemente
Genial
Gentechnik
Geschmack
Gesundheit
Gewürze
Gruppen
Harmonie
HAUS GEMACHT
IFFA
Information
Innovation
Kalkulation
Käse
Konzepte
Kooperation
Kräuter
Kunden
Lebendsmittel
Lebensmittel
Links
Marken
Marketing
Marktdaten
Merkendorf
Messen
Metzgerei
Mineralstoffe
Mitarbeiter
Nachfragen
Nährwert Berechnung
Natur
Natursteiger
Nebenwirkung
Neuheiten
NEWS
Nutzen
ohne Nitrat
ohne Nitrit
ohne Phosphat
ohne Zucker
ohne Zusatzstoffe
Patentamt
ProBioTic
Produktions Methoden
Proteine
Qualität
Redox Potential
Reinheit
Rewe
Rezepte
Rinder
RolandPaule
Salz
Sandolino
Schweine
Seminar
Sprenge Deine Grenzen
Status Symbol
Story
SÜFFA
Symptome
Technologie
Trend
Ursache
Veganer
Vegetarier
Verkalkung
Verkauf
Verkaufen
Vertrauen
Vertrieb
Vision
Vitale Backwaren
Vitale Brühwurst
Vitale Därme
Vitale Füller
Vitale Gewürze
Vitale Konzepte
Vitale Kunden
Vitale Rauchkammer
Vitale Rohwurst / Salami
Vitale Umsätze
Vitale Wurst
Vitalen Kochschinken
Vitalen Rohschinken
Vitaler Kutter
Vitaler Tumbler
Vitaler Wolf
Vitales Brot
Vitales Fleisch
Vitales Geflügel
Vitales Personal
Vitales Salz
Vitales Wasser
Vitalstoffe
Vitamine
Vorteil
Warenkunde
Wirkung
Wissen
Wopfen
Wurst
Wyoner
Ziel & Vision
Zucker
Zutaten

Archive

September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
August 2012
Juli 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Dezember 2011
November 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010

erstellt von

Mein Lebendsmittel Blog

Metzger Investition mit Fördergeldern


Neu Investition in Produktionsmaschinen über 
zinsgünstiges Förder Darlehen


L-Bank finanziert Investition über Programm 


Ressourceneffizienz Finanzierung
 

Dies kommt in einer Fleischerei nicht alle Tage vor. Das Herzstück der Produktion, der Kutter, geht aufgrund einer sehr starken Produktions bedingten Beanspruchung nach 23 Jahre kaputt. 


So geschehen bei der Metzgerei Martin Fritz in Eisenbach/ Hochschwarzwald. Der Handwerksmeister musste umgehend handeln. Die anstehende Reparatur (Austausch des Motors und der Verschleißteile) wurde auf rund 20.000 Euro veranschlagt. Jetzt muss der Betriebsinhaber entscheiden: Neuinvestition oder Reparatur. Dies muss jedoch wohl überlegt werden.


Die Ersatzteilbeschaffung für dieses Kutter Modell wird von Jahr zu Jahr immer schwieriger. Bei einer eventuellen Reparatur ist nach kurzer Zeit erneut damit zu rechnen, dass weitere Ersatzteil- und Reparaturkosten anfallen. Die Instandhaltungsinvestitionen für den alten Kutter waren - aufgrund des Alters - betriebswirtschaftlich nicht mehr sinnvoll. Weiter ist zu berücksichtigen, dass sich ein Metzgereibetrieb unnötigen Produktionsausfällen nicht leisten kann. Ein betriebsbedingter Ausfall in der Produktion ist teuer und kann am Tag durchaus über 1.000 oder mehr Euro kosten.
 

Daher hatte sich Metzgermeister Martin Fritz entschlossen, einen neuen, leistungsfähigeren Kutter anzuschaffen. Zunächst erstellt in Zusammenarbeit mit seinem Unternehmensberater, Diplom-Kaufmann Michael Schwarz, ein entsprechendes Unternehmenskonzept. Das erleichtert die Verhandlungen mit den Banken und führte zum Erfolg. Eine seiner Hausbanken übernahm schließlich die Finanzierung. Diese Betriebs notwendige Neuinvestition konnte durch einen Zuschuss (20 %) durch das EU-Marktstruktur-Verbesserung-Programms gefördert werden. Ergänzend wurde das Förderprogramm der L-Bank Ressourceneffizienzfinanzierung Programmteil A Energieeffiziente Produktion - nur über die Hausbank - beantragt. 


Im Vorfeld war Kontakt mit einem Sachverständigen aufzunehmen, der die Angaben gegenüber der L-Bank bewertet. Um eine Finanzierung des Förder Darlehens bei der Hausbank zu erhalten, ist es grundsätzlich ratsam, ein Unternehmenskonzept durch eine fach kompetente Person erstellen zu lassen. Dies wirkt sich in der Regel positiv auf die Förder Konditionen, so Unternehmensberater Dipl.-Kfm. Michael Schwarz, aus. Reicht der Hausbank die Sicherungsübereignung der Maschine nicht aus, so kann eine Bürgschaft bei der jeweiligen Bürgschaft Bank in den einzelnen Bundesländern beantragt werden. Die BAFA fördert die Beratung in den alten Bundesländern mit 50 % Zuschuss, in Lüneburg und den neuen Bundesländern mit 75 % Zuschuss, max. 1.500,00 Euro.
 
Kosten und Finanzierung:

Neukauf Kutter       86.000.- Euro


L-Bank Ressourceneffizenz          68.800.- Euro
EU-Marktstrukturverbesserung   17.200.- Euro
_____________________________________
Gesamt                                             86.000.- Euro


Darlehens Höhe                              68.800.- Euro


Zinsbindung und Laufzeit 10 Jahre
Zinssatz 1,4 % per anno
Auszahlung 100 %


Autor: Michael Schwarz

Mail: ms-pforzheim@gmx.de 

0 Kommentare zu Metzger Investition mit Fördergeldern:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment